Schnitzeljagd mit Franz von Assisi - Beitrag von Sr. Mirjam Dinkelbach OCist

Schnitzeljagd mit Franz von Assisi
Austausch über die Bibel III

Noch einmal möchte ich aus dem in Teil II erwähnten Jahreslesebuch der Gemeinschaft Sant’ Egidio zitieren:
Vincenzo Paglia, Das Wort Gottes jeden Tag 2017/2018, Sant’ Egidio Bücher, Echter Verlag Würzburg 2017

Auf den Seiten 150-151 kommentiert Erzbischof Paglia ein Wort Jesu aus dem Tagesevangelium vom 7.3.2018, Matthäus 5,17-19:
„Denkt nicht, ich sei gekommen, um das Gesetz und die Propheten aufzuheben, sondern um zu erfüllen. Amen, das sage ich euch: Bis Himmel und Erde vergehen, wird auch nicht der kleinste Buchstabe des Gesetzes vergehen, bevor nicht alles geschehen ist…“.

Vincenzo Paglia spricht von der Ehrfurcht vor der Eucharistie und der Heiligen Schrift, vor Brot und Wein und Wort. Er erinnert an den „Sonntag der Bibel“, den Papst Franziskus eingeführt hat.
Und er erzählt von Franz von Assisi, „der die Brüder aufforderte, alle auf die Erde gefallenen Papierzettel aufzuheben, da sie womöglich Worte des Evangeliums enthielten…“.

Ich stelle mir die ansteckende und inspirierende Wirkung vor, wenn wir auf den Straßen und Plätzen herumfliegendes Altpapier sammeln gehen, einander unsere Schätze zeigen: „Credo - Deo - Lux und Rama - Talentebörse - Lampengeschäft - Ölkrise - Biofeigen - Bootsfahrt zum halben Preis - Erntehelfer gesucht!“ … und dann die Papierschnipsel zur Collage zusammenpicken von „Im Anfang“ in der Genesis bis zu „Komme bald!“ in der Offenbarung.

Sr. Mirjam Dinkelbach OCist